Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schüler und Schülerinnen- 

liebe Kinder, um euch zu schützen werden die  Lehrgänge und Unterrichtseinheiten der Westernreitschule Christian Laukemper voraussichtlich bis zum 30.4. ausgesetzt. Eine Kündigung ist derzeit nicht möglich  (4 Monate Kündigungsfrist- insgesamt 16 Wochen im Jahr hat die Reitschule das Recht zu schliessen -normalerweise sind das die Ferienzeiten). Soweit es die Möglichkeiten der Schule zulassen, werden die ausgefallenen Unterrichtseinheiten aufgrund einer Corona-Schliessung in den Ferienzeiten nachgeholt. 

Oftmals dauern Reitstunden  aber viel länger als gebucht, teilweise um 10- 30 Minuten,  darum bittet die Reitschule nun um Nachsicht und Zusammenhalt, wenn ausgefallene Stunden aufgrund der Coronakriese unter Umständen nicht mehr alle nachgeholt werden können.

Im Verantwortungsbereich der Betreiber von Reitschulen und Reitbetrieben liegt es, unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen zumindest die Versorgung und vor allem die notwendige artgerechte Bewegung der Pferde sicherzustellen.

Hierzu hat die FN entsprechende Informationen bereitgestellt, die zu beachten sind:

https://www.brfv.de/fragen-antworten-informationen-zum-umgang-mit-dem-coronavirus-im-pferdesport/

Empfehlenswert ist in jedem Falle immer der regelmäßige Kontakt zum jeweiligen zuständigen Gesundheitsamt, das regional den aktuellen Stand sowie dazugehörige Empfehlungen bzw. behördliche Anweisungen ständig aktualisiert auf seiner Homepage veröffentlicht! Hier finden sich auch weitere hilfreiche Telefonnummern der Region.

3.bezüglich der häufigen Anfragen rund um den Umgang mit dem Coronavirus wurde von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eine Liste von Fragen, Antworten und Informationen (FAQ) erstellt.

Hier geht es zur aktuellen Veröffentlichung der Informationen bei der FN:

https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/fei—fn—dokr/coronavirus-fragen-antworten-und-informationen

„Allgemeine Empfehlungen für Pferdesportler in Vereinen, Betrieben und auf Veranstaltungen:
“Um die Dynamik zu verlangsamen, müssen wir die Möglichkeiten des Virus, sich im alltäglichen Kontakt der Menschen miteinander auszubreiten, verringern. Und dazu brauchen wir jeden einzelnen Bürger, der bereit ist, seinen Alltag anzupassen. Wir müssen all unsere Kraft hauptsächlich darauf verwenden, die Ausbreitung des Virus in Deutschland zu verlangsamen. Nur so können unser Gesundheitssystem und die Forschung gut damit umgehen“, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur aktuellen Lage des Coronavirus. 

Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, ist es vor allem notwendig, bestimmte Hygienemaßnahmen einzuhalten. Dazu gehört zum Beispiel häufiges Händewaschen mit Seife, saubere Handtücher zu verwenden, in die Armbeuge zu husten, Taschentücher nur einmal zu verwenden, Händeschütteln und andere Begrüßungsrituale sowie den engen Kontakt mit kranken Menschen zu vermeiden. Auch wird von nicht unbedingt notwendigen Reisen in Risikogebiete abgeraten.“

4.

Von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) wird eine Liste von weiteren Fragen, Antworten und Informationen (FAQ) ständig aktualisiert unter folgendem Link veröffentlicht:

https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus

5.

Sämtliche Seminare und Lehrgänge der Bayerischen Landesreit- und Fahrschule werden bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt. 

Liebe Grüße Christian 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü