Losgelassenheit – Sicherheit – Gelassenheit

Losgelassenheit

In der Ausbildungsskala für Pferde und Reiter steht an zweiter Stelle der Punkt Losgelassenheit. Die physische und psychische Losgelassenheit  hat einen sehr großen Einfluss auf die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Erst wenn der Reiter auf dem Pferd eine gewisse Gelassenheit aufweist, kann das Pferd eine gewünschte Losgelassenheit zeigen. Erst dann kommt der Reiter zum Einfühlen in die Bewegung. Erst dann kann der  Mensch  mit dem Pferd eine körperliche, mentale und vor allem eine emotionale Verbindung aufbauen. Er versteht das Pferd besser und kann so korrekter auf das Pferd einwirken.

 Sicherheit

Die Teilnehmer, die mit unseren Pferden arbeiten, werden sehr schnell ein Sicherheitsgefühl entwickeln. Dies ist sehr wichtig, denn nur wenn das Sicherheitsbedürfnis zufrieden gestellt wird, kann die  Gelassenheit entwickelt werden.

Gelassenheit

Die Teilnehmer werden durch meine Pferde zu gelassenen Reitern, nehmen Informationen auf, ohne diese zu bewerten, um dann die richtige Handlung in Bezug auf die Zielsetzung auszuführen. Ein klares Bild der Bewegungsvorstellung erzeugt die dazugehörige klare emotionale Information, die das Pferd erkennt und versteht.
In den Seminaren lernen Sie, was absolute Losgelassenheit bedeuten könnte.  Wenn sie sich in das Pferd einfühlen können, werden sie mit dem Pferd und mit sich selbst EINS werden.
Freuen sie sich auf dieses tolle Gefühl.

Reiten in Harmonie und Balance - Lerne meinen Weg mit dem Pferd eins zu sein

Christian Laukemper – 0172/6035914 – Info@westernreitschule-christian-Laukemper.de

Reiten in Harmonie und Balance - Lerne meinen Weg mit dem Pferd eins zu sein

Christian Laukemper – 0172/6035914 – Info@westernreitschule-christian-Laukemper.de

Menü